Startleiterdienst 2021

Sporleder, Thomas Samstag 11.9.
Piontek, K.-M Sonntag 12.9.
Reich, Roberto Sonntag 18.9.
Rodewald, Aron Samstag 19.9.
Roth, Stephan Samstag 25.9.
Saak, Alexander Sonntag 26.9.

Sackey, Reinhardt Samstag 2.10.
Schürmann, Christian Tag d.dt. Einheit Sonntag 3.10.
Siemens, Cornelius Samstag 9.10.
Sporleder, Klaus-Peter Sonntag 10.10.
Vaupel, Manfred Samstag 16.10.
Vogel, Götz Sonntag 17.10.
Wilhelm, Udo Samstag 23.10.
Willer, Matthias Sonntag 24.10.
Wurm, Martin Samstag 30.10.
Zinn, Thorsten Sonntag 31.10.
Bajewski, Jörg Allerheiligen Montag 1.11.

Balzereit, Jörg Samstag 6.11.
Bechyne, Michal Sonntag 7.11.
Beyer, Andreas Samstag 13.11.
Buhlmann, Henrik Sonntag 14.11.
Cieslik, Eugen Samstag 20.11.
Dammeyer, Jan Sonntag 21.11.
Ebeling, Lutz Samstag 27.11.
Elsner, Detlef Sonntag 28.11.

Finke, Axel Samstag 4.12.
Grünert, Michael Sonntag 5.12.
Hanke, Andreas Samstag 11.12.
Hoffmann, Detlef Sonntag 12.12.
Hoffmann, Ulrich Samstag 18.12.
Igelmann, Rolf Sonntag 19.12.

Startleiter sorgen für sichere Starts an Wochenenden und Feiertagen

Der Name des Startleiters muss jeweils vor dem ersten Tagesflug in das Startbuch eingetragen werden. Der Flugbetrieb ist vom Startleiter beim Flugplatz Vennebeck telefonisch (05731-763069) anzumelden. Bei wechselnden Startleitern muss der jeweilige Name neu eingetragen werden.

Der Startleiter sollte unter anderem darauf achten, dass der jeweilige Pilot zumindest im Besitz des „beschränkte Luftfahrerschein“ (A-Schein) oder bei Gastfliegern aus dem benachbarten Ausland einer gleichwertigen Flugerlaubnis ist. Die Flugausrüstung muss dem Gütesiegelzustand entsprechen und eine Rettungsschnur mitgeführt werden. Vor dem Start ist eine Liegeprobe durchzuführen.

Aufgrund unserer neuen Startleiterregelung (ab 2017) muss der eingeteilte Startleiter nur erscheinen, wenn sich Piloten angemeldet haben.
Piloten die fliegen wollen, müssen sich unter Flugbetrieb > Rampenstart mit Angabe der Uhrzeit (Treffpunkt ist das DCW-Clubhaus am Landeplatz) anmelden. (Kommentar absenden und „Benachrichtige mich …“  ankreuzen), sie werden dann zukünftig automatisch über geplanten Flugbetrieb informiert.
Nicht angemeldete Piloten können in der Planung des Startleiters nicht berücksichtigt werden. Bei ausbleibenden Anmeldungen (bis 10:00 Uhr) wird der Startleiter nicht erscheinen bzw. den Flugbetrieb nach dem Start des letzten anwesenden Piloten beenden. Piloten, die ohne Anmeldung oder verspätet, außerhalb des normalen Teilnehmerfeldes erscheinen, müssen sich selbst einen Startleiter organisieren, analog wie beim Fliegen in der Woche.

Drachenflieger Thorsten mit Starthelfern auf der Startrampe an der Wittekindsburg